Die Volksschule Moosburg wird generalsaniert. Die Arbeiten werden so zeitgerecht abgeschlossen, dass der Unterricht am 9. September beginnen kann. Die digitalten Tafeln sind montiert und bereits in Betrieb. Die neuen Schulmöbel werden im Herbst geliefert.

Modern ausgestattete Räume stehen nun für den Unterricht zur Verfügung. „Bildung ist die Zukunft und für unsere Kinder unerlässlich. Wir bemühen uns sehr, dass wir den Familien die besten Voraussetzungen in Moosburg bieten“, sagt Bürgermeister Herbert Gaggl.

Die Generalsanierung umfasst: Erneuerung der Klassenräume, Zubau zusätzlicher Räumlichkeiten für einen individuellen Unterricht, Zusammenlegung von Räumen für eine effektivere Nutzung, neue Elektroinstallation, Internetverkabelungen, die Ausstattung der Klassen mit digitalen Tafeln, Laptops, Pc’s, Tablets uvam. Die Kosten belaufen sich auf ca. 2,1 Mio Euro netto und werden durch den Schulbaufonds des Landes Kärnten, der Marktgemeinde Moosburg und EU-Mittel gefördert.

Auch die Errichtung einer Schulsporthalle mit Mensa ist auf Schiene. Das Projekt, das gemeinsam mit dem Schulgemeindeverband Klagenfurt im Jahr 2020 realisiert wird, ist ein Meilenstein für den Schulstandort Moosburg. „Wir investieren in unsere Kinder und errichten nicht nur einen Turnsaal, sondern eine moderne Sporthalle, in der geturnt und viele Ballsportarten gespielt werden können. Die Halle wird auch für Vereine offen sein und so der Bevölkerung für sportliche Aktivitäten zur Verfügung stehen“, informiert LAbg Bürgermeister Herbert Gaggl. „Ich bedanke mich sehr, bei den Bürgermeister- und Gemeinderatskolleginnen und -kollegen der Gemeinden des Bezirkes Klagenfurt Land, die mit der Marktgemeinde Moosburg das Projekt gemeinsam verwirklichen.“ Herzstück der Sporthalle wird der Einbau einer Mensa, die auch für Veranstaltungen genutzt werden kann.