Zum Inhalt springen Zur Hauptnavigation springen Alle Slider anhalten

Marktgemeinde Moosburg
Kirchplatz 1 | 9062 Moosburg | +43-4272-83400 | moosburg@ktn.gv.at | www.moosburg.gv.at
https://www.moosburg.gv.at/?p=13153

Aktuelles

Tschulsn geht ihren Weg (mit Video)

Die Künstlerin Tschulsn, oder auch bekannt als Julia Jessenitschnig, bereichert seit neuestem die deutsche Musikszene. Als gebürtige Moosburgerin möchte die junge Musikerin (23 Jahre) die Menschheit mit ihrer Musik und ihrer Kunst bereichern. 


„Ich mach das, was ich gerade fühl und vielleicht fühlst du es ja auch“, sagt Julia.
Drei Singles hat die Künstlerin schon auf den Markt gebracht und dazu auch das erste Musikvideo zum Song „Verlaufen“. 

 

„Jeder Mensch verläuft sich ab und zu im Leben, das ist ganz normal. Klar ist es manchmal nervig, wenn nicht alles nach Plan läuft, oder wenn man nochmal von Vorne anfangen muss – aber so ist das Leben nunmal. Dass man sich im Leben verläuft, ist wichtig und gehört zu unserem Reifungsprozess dazu. Der Text und die Melodie sprechen natürlich auch für sich selbst. Schlussendlich sind aber das was zählt große Träume, ein starker Wille und vor allem das TUN“, so die Künstlerin.

 

Ihren Musikstil beschreibt  Tschulsn als „MARP“, eine Kombination aus: Music, Art, Rap und Pop (deutsch: Musik, Kunst, Rap und Pop). 

„Diese Mischung beschreibt meinen Stil sehr gut, wobei ich mich aber auch auf nichts festlegen möchte. Jeder soll das machen, was er für sich als gut und richtig empfindet. Da mir aber oft diese Frage gestellt wurde, ist mir eines Tages die Definition „MARP“ in den Sinn gekommen.“ 

 

Laut der Musikerin stehen noch viele Projekte in den Startlöchern und daran wird auch schon fleißig gearbeitet. 

 

Um Tschulsn weiterhin auf ihrem Weg zu unterstützen, hören Sie gerne rein, in die Welt ihrer Musik und vor allem in das neue und erste Musikvideo „Verlaufen“. Genießen Sie die Musik, die Aufnahmen auf der Hochrindl und die positiven Stimmungen, welche der Song versprüht!

 

(Verfasserin: Julia Jessenitschnig)