Aufgrund der andauernden Corona-Epidemie dürfen die traditionellen Veranstaltungen zu Ostern nicht stattfinden.

Betroffen davon sind auch Osterfeuer und das Osterschießen. Der Landeshauptmann hat mit Verordnung das Abbrennen der Osterfeuer bis 30. April 2020 verboten. „Ich ersuche die Moosburgerinnen und Moosburger, dass sie sich an dieses Verbot halten. Einerseits soll damit die Sicherheit gewährleistet werden, da Feuerwehren derzeit auch nur beschränkt einsatzfähig sind und andererseits muss den Coronaschutzbestimmungen Rechnungen getragen werden. Also keine Feuer und kein Osterschießen“, informiert Bürgermeister Herbert Gaggl.

Die Polizei ist angehalten, entsprechende Kontrollen durchzuführen. Bei Nichteinhaltung drohen hohe Geldstrafen.

Zuständigkeit und Kontakt

Mag. Monika Jausz

Mag. Monika Jausz

Sekretariat

Zuständigkeit und Kontakt

Norbert Pichler MAS, MBA

Norbert Pichler MAS, MBA

Amtsleitung
+43-4272-83400-21
+43-664-4036271
+43-4272-83400-33