Marktgemeinde Moosburg
Kirchplatz 1 | 9062 Moosburg | +43-4272-83400 | moosburg@ktn.gv.at | www.moosburg.gv.at
https://www.moosburg.gv.at/?p=1794

Bienenschutz

Ein Drittel unserer Lebensmittel – Gemüse, Früchte, Nüsse, Gewürze und Pflanzenöle – ist auf die Bestäubung von Insekten angewiesen. Von den 100 Nahrungspflanzen, die für 90 % der globalen Nahrungsmittelproduktion sorgen, werden 71 von Bienen bestäubt. Allein in Europa hängen mehr als 4.000 Gemüsesorten von Bienen ab. Wer würde all diese Pflanzen ohne die Bienen bestäuben?

Bienen sind mehr als nur einfache Honigproduzenten. Sie sind der Schlüssel für die weltweite Nahrungsmittelproduktion.

Die Biene braucht Ihre Hilfe

Weltweit nehmen die Populationen an Honig- und Wildbienen dramatisch ab. In Europa starben in den letzten Jahren im Durchschnitt 20 % der Völker, in Deutschland teilweise sogar 30 %. Dafür gibt es viele unterschiedliche Ursachen.

Eine davon ist der hohe Einsatz von gefährlichen Spritzmitteln in der Landwirtschaft oder im Kleingartenbereich. Viele der verwendeten Gifte können Bienen töten oder schwer beeinträchtigen, so dass die wichtigen Bestäuber die Orientierung verlieren oder ihre Fortpflanzung sowie ihr Lernverhalten massiv geschädigt werden.

Greenpeace hat sieben für Bienen akut gefährliche Pestizide identifiziert, die in einem ersten Schritt sofort aus dem Verkehr gezogen werden sollten. Drei der Stoffe, sogenannte Neonicotinioide, sind Nervengifte, die seit Dezember 2013 für zwei Jahre vorübergehend in der EU verboten sind.

Das reicht nicht aus! Auch die Gefährlichkeit von einem Gift des Chemiekonzerns BASF wurde von der Europäischen Sicherheitsbehörde EFSA als gefährlich für Bienen eingestuft und vorübergehend in der Anwendung eingeschränkt. Pestizide reichern sich in der Umwelt zunehmend an und gefährden Artenvielfalt und Grundwasser.

Über die grundsätzliche Gefährlichkeit von Pestiziden für Bienen besteht kein Zweifel, daher kann langfristig nur die konsequente Umstellung eine Lösung sein, weg von einer vom Einsatz von Agrargiften abhängigen zu einer an ökologischen Prinzipien orientierte Landwirtschaft.

ohne Biene geht es nicht 

Zuständigkeit und Kontakt

Annita Kuschill

Annita Kuschill

Moosburg-Service, Standesamt
+43-4272-83400-30
+43-4272-83400-33