Marktgemeinde Moosburg
Kirchplatz 1 | 9062 Moosburg | +43-4272-83400 | moosburg@ktn.gv.at | www.moosburg.gv.at
https://www.moosburg.gv.at/?p=493

Fernwärme Tigring

Eigentümer: Landwirt Wolfgang Leeb
Baubeginn: 24.9.2008
Fertigstellung: 1.5.2009

Die Anlage ist mit zwei Kesseln (300 und 150 KW) ausgestattet. Damit ist auch die Ausfallreserve gegeben. Zusätzlich ist die Anlage mit einem Pufferspeicher mit einem Fassungsvermögen von 16.000 Litern Wasser versehen.

Die gesamte Anlage ist mit 23.500 Litern aufbereiteten Wasser gefüllt und hat eine Leitungslänge von 750 Lfm. Das Energieholz wird von den Moosburger Bauern zugekauft, dadurch bleibt die Wertschöpfung in der Region. Die Hackschnitzel werden direkt ins Lager gehäckselt, das 1000 Schüttraummeter (SRM) fasst. In einem Jahr werden ca. 1500-1800 SRM Hackschnitzel gebraucht.

Das Altenheim Tigring wird bereits seit 1.5.2009 mit Wärme versorgt und hat eine Anschlussleistung von 300 KW, ebenso wird der eigene Hof.

Seit Herbst 2011 werden 5 Häuser der Fortschrittsiedlung mit Wärme versorgt und im Herbst 2013 kamen 3 weitere dazu.

  • Einsparung Heizöl: ca. 105.000 Liter
  • CO2-Einsparung: ca. 278.300 kg
Die Vorteile für Wärmeabnehmer liegen klar auf der Hand:
  • Entfall von Kessel-und Brennerwartung bzw. Brennerservice
  • Keine Kehrkosten des Rauchfangkehrers
  • Keine schwankenden Öl- bzw. Pellets-Preise
  • Gewinn von zusätzlichen Räumen durch Entfall von Tankraum, Heizkessel und oder Heizraum
  • Versorgungssicherheit
  • keine zusätzlichen CO2-Emissionen
  • Null Wartungskosten der Heizanlage
  • Preisstabil für 15 Jahren (Kärntner Biowärmeindex)
  • 100 % Nutzung der verbrauchten KWh

Zuständigkeit und Kontakt

Gabriel Pirker BA MA

Gabriel Pirker BA MA

Bauamt, Bauamtsleiter
+43-4272-83400-80
+43-4272-83400-33
Mag.  Liane Oswald

Mag. Liane Oswald

Bauamt
+43-4272-83400-70
+43-4272-83400-33